Armaturenwechsel in 2 Sekunden – bei vollem Wasserdruck

Immer mehr Wassermeister und Wasserwerker kommen mit dem ArmEx zur Baustelle. Mit dem ArmEx führen sie – schnell, sicher und sauber – den Armaturenwechsel bei vollem Wasserdruck durch. Ein durch und durch cleveres und zeitgemäßes System – entwickelt für die moderne Wasserwirtschaft und den Rohrleitungsbau von heute.


Startbereit für den Armaturenwechsel

Das komplette ArmEx Equipment ist in zwei extrem robuste Transportkoffer verstaut. Die stabilen Koffereinsätze sind so konzipiert, dass alle Teile gut geschützt und stets griffbereit sind. Der Armaturenwechsel kommt mit minimalem Krafteinsatz aus – mit dem erfreulichen Nebeneffekt, dass die Energieressourcen 

Blind HL

der Wasserwerker geschont werden. Auch das Hydraulikaggregat ist leicht und sicher zu bedienen: per Fernbedienung und mit Not-Aus-Funktion. Dank des aufladbaren Akkus, der mit einer Ladung 10 bis 15 Schellenwechsel schafft, ist die Hydraulik völlig unabhängig vom Stromnetz.


Verschieben: schnell, sauber, problemlos

Das eigentliche Verschieben erfolgt durch Hydraulikzylinder. Das dauert nur zwei Sekunden. Dafür sorgt, bei minimalem Wasser- verlust, das Hydraulikaggregat mit einer Power von 1,6 kW Nenn- leistung und 100 Bar Betriebsdruck. Der Hydraulikschlauch misst 4,5 Meter – das Aggregat kann also außerhalb der Grube bleiben. Die Stromversorgung erfolgt über einen 12-Volt-Blei-Gel-Akku.

Beim Verschieben reinigt das spezielle Kratzblech die Rohr- oberfläche, so dass die Dichtfläche einwandfrei sauber ist.

Gleitstreifen sorgen dafür, dass der Dichtring beim Verschieben nicht beschädigt und mit über das Bohrloch verschoben werden kann.

Schellenwechsel – punktgenau

Im letzten Wechsel-Abschnitt stoppt der elektronische Endschalter die Armatur punktgenau auf dem Anbohrloch und fertig ist der Armaturenwechsel. Das Spülen der Hauptleitung entfällt mit dem ArmEx komplett. Dafür sorgt der Spülschlauch, der alte Dichtungs- reste und Inkrustierungen während des Verschiebens ausspült.

So mühelos wie der Aufbau, geht schließlich auch der Abbau vonstatten. Alle Teile sind schnell wieder in den Transportkoffern verstaut und bereit für den nächsten Wechselvorgang.

Der ArmEx eignet sich für alle gängigen Anbohrarmaturen. Er verschiebt in beide Richtungen und kann sowohl für horizontale als auch für vertikale Anbohrschellen genutzt werden.